Impotenz

Impotenz ist die Unfähigkeit eine ausreichende Erektion für den Geschlechtsverkehr oder beim Wechsel der Position zu erhalten, und die Probleme mit der Ejakulation. Impotenz oder erektile Dysfunktion ist auch die Unfähigkeit des Mannes sich vor dem Geschlechtsverkehr ohne Stimulation zu erregen. Es gibt verschiedene Stufen in der Entwicklung von Impotenz – von instabilen Erektionsstörungen bis die absolute Abwesenheit der Erektion.

Ursachen von Impotenz

physiologische Ursachen

  • Impotenz kann durch Krankheiten wie Diabetes, hoher Cholesterinspiegel, Bluthochdruck oder Depressionen hervorgerufen werden
  • Eine ungesunde Lebensweise: Rauchen, Übernahme von alkoholischen Getränken, Drogen
  • Bestimmte Medikamente (lesen Sie immer den Beipackzettel und mögliche Nebenwirkungen, vor der Einnahme der Pillen)
  • Alter

psychische Ursachen

  • Stress, Konflikt (ein Streit, etc.) und Mangel an Selbstvertrauen können zu der Impotenz führen.
  • Die häufigsten Ursachen sind:
  • Angst vor Missverhältnis der Erwartungen eines neuen Partners
  • Mangel an Aufregung
  • Stress, Müdigkeit, Probleme bei der Arbeit kann auch einen nachteiligen Effekt haben
  • Wenn ein Mann schon einmal die Potenzstörungen gestoßen hat, gibt es die Gefahr, dass die Störungen wieder auftreten können. Diese Angst wirkt sich auf das Niveau von Adrenalin im Körper. Darüber hinaus, wenn ein Mann über die Probleme bei der Arbeit besorgt ist, hemmt er die Möglichkeit die Nachricht von dem erotischen Partner zu erhalten.

Vergessen Sie nicht: der Mechanismus der Erektion ist unkontrollierbar, so dass um das beste Ergebnis zu erreichen, wird es besser, völlig Ihr Gehirn abzuschalten und einfach nur den Augenblick zu genießen!

Behandlung der Impotenz

Wenn das Auftreten von Impotenz durch physiologische Ursachen verursacht wird, können in diesem Fall die Tabletten helfen. Das berühmteste ist das Medikament Viagra. Einige Männer haben die Verwendung von lokalen Injektionen gegriffen.

Wenn zur Impotenz psychische Ursache geführt haben (80% aller Fälle), diskutieren Sie dies mit einem Partner oder gehen zu den Sexualtherapeuten.

Sie können einfach diese Potenzstörungen mit Hilfe von Potenzmitteln lösen.

Täuscht Ihre  Frau ein Orgasmus vor, wollen Sie erkennen, klicken Sie hier.

Impotenz

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •