Sex und Beziehungen

Es ist absolut subjektive Meinung, dass Sex in den Beziehungen sehr wichtig ist. Für einen Mensch ist dies der wichtigste Faktor und für anderen hat Sex keine Bedeutung. Wie hoch ist der Grad der Bedeutung von Sex in Ihren persönlichen Beziehungen, können nur Sie entscheiden. Im Allgemeinen, desto länger Paare zusammen ist, desto wichtiger aus mehreren Gründen ist Sex für sie. Viele Frauen und Männer denken, dass Sex der Schlüssel zu einer tieferen Beziehung ist. Bei Frauen besteht die Auffassung, dass Sex für Männer viel wichtiger ist, aber in Wirklichkeit ist diese Situation etwas andere. Sehr viele Frauen sind bereit für Sex mit ihrem Partner zu jeder Zeit. Wenn Sie und Ihr Partner oft Sex haben, verstehen Sie, welches große Teil im Leben Sex spielt. Sex ist nicht nur körperlicher, sondern auch emotionaler und mentaler Element in den Beziehungen. Wikipedia Bedeutung von Sex – ist versteht man die praktische Ausübung von Sexualität.  Lesen Sie über Sex auf  der beliebteste Website DUDEN.

viagra-cialis-kaufen

Auf der anderen Seite, wenn Sie und Ihr Partner sehr selten Sex haben, dann ist Sex für ihnen an der Unterseite der Prioritätenliste. Dies ist normal, wenn sie beide gute Beziehungen speichern. Es gibt keine Ursachen für die Sorge. Allerdings, wenn die seltenen Kontakte zu den Problemen in den Beziehungen führen, dann kann Sex viel wichtiger sein, als man dacht. Auch wenn Sie immer dieses Thema gelassen haben, könnte es Zeit sein, um dieses Problem mit Ihrem Partner zu besprochen. In vielen Fällen können Sie feststellen, dass etwas stört ihn, und dies führt zu einer Abnahme des sexuellen Interesses.

Die öffentliche Meinung und Sex

Leider sind wir oft unter Druck der öffentlichen Meinungen. Wir versuchen unsere Beziehungen zu schablonieren.  Stellen Sie sich in einem Treffen mit Ihren Freunden, wo alle teilen die intimsten Sachen des Lebens. Und eine von Freundinnen erzählt, dass sie die Zeit für Sex jeden Tag finden kann. Sie kehren nach Hause mit schwerem Herzen und erinnern Ihre seltenen sexuellen Abenteuer. Sind Sie besorgt, dass Sie keinen sexuellen Wunsch haben.  Sie und Ihr Mann haben Sex nur zweimal pro Woche. Dies ist eine sehr häufige Situation. Freunde, verschiedene Autoren und Experten, alle von ihnen bringen ihre eigenen Vorstellungen davon, was ist eine gesunde Beziehung, aber ihre Meinung ist nur ihre Meinung.

Sex

Wenn Sie mit Ihrem Sexualleben zufrieden sind, dann haben Sie nichts zu befürchten. Lassen Sie Ihre Sinne Ihr Führer sein. Wenn Sie und Ihr Partner mit der Situation zufrieden sind – alles ist gut in ihren Beziehungen.

Sex – wie kann man die Zeit finden?

Heute haben Männer und Frauen sehr aktives Leben. Sie verbringen viele Zeit auf der Arbeit. Und knapper Zeitplan kann die Möglichkeit die Zeit für Sex zu finden, verhindern. Die meisten unserer Zeit wird auf dem Weg zur Arbeit, auf die Arbeit selbst und auf Kinder oder ältere Eltern etc “getötet”.

Die meisten Menschen fühlen diese Mängel an Zeit für Sex. Dieses Gefühl, dass Sie nicht genug Zeit haben, um einige intime Aspekte des Lebens zu lösen, ist eine häufige Quelle von Frustration. Sex und die Zeit ist es ein Problem für Sie, dann befolgen Sie die Ratschläge, die wir in Blog anbieten.

Seien Sie spontan

Wenn Oma oder Lieblingstante ist bereit, um Kinder für eine Stunde zu kümmern, nutzen Sie diese Zeit für Sex. Wenn die Kinder in Schulen oder Kindergärten sind, können Sie eine Zeit des Mittagessens nutzen oder zum Beispiel, gehen Sie mit Partner zum Hotel. Versuchen Sie einen Babysitter für Kinder zu beauftragen und ein nettes Restaurant oder die Orte, die Ihnen gefallen zu besuchen. Machen zusammen etwas Neues für sie.

Machen Sie Sex eine Priorität

Nutzen Sie maximal die Freizeit zusammen. Wenn Sie wissen, dass Sie eine freie Minute bekommen werden, versuchen Sie im Vorfeld alles für Sex zu vorbereiten.

sex_sex

Sex und Gesundheit

Viele Menschen haben über die Nützlichkeit des Sexes für die menschliche Gesundheit gehört. Dies wurde von vielen Wissenschaftlern auf der ganzen Welt bewährt. Sex ist nützlich für Männer und Frauen. Regelmäßiges Sexualleben fördert die Langlebigkeit und gute Gesundheit.

1. Sex reduziert das Risiko von Herzerkrankungen. Dies gilt insbesondere für Männer, weil das starke Geschlecht anfälliger für verschiedene Schlaganfällen und Herzinfarkten ist. Ein regelmäßiger Sex (2-3mal pro Woche) reduziert die Wahrscheinlichkeit dieser Erkrankungen zweimal. Dies wird von Wissenschaftlern bewiesen.

2. Sex verlängert das Leben. Die Wissenschaftler haben herausgefunden – Männer, die regelmäßig einen Orgasmus erreichen, konfrontieren mit der Sterblichkeit viel seltener. So dass der Orgasmus ist nicht nur eine flüchtige Vergnügen, sondern auch eine große „Heilung“ für den ganzen Körper.

3. Widerstand gegen Erkältungen. Es ist einfach – bei dem regelmäßigen Sex, wird beim Mann mehr als üblich Immunglobulin A produziert. Dies stärkt die Abwehrkräfte gegen verschiedene Krankheiten wie Grippe und Erkältungen.

4. Sex verbrennt die Fette und unterstützt die Figur. Wenn Mann aktiv und regelmäßig Sex haben, verbringt er viel mehr Kalorien (bis zu 200) im Vergleich zur Morgengymnastik. Neben der Verbesserung der Körper Ton, stärkt Sex die Muskeln von Armen, Beinen, Becken und Brust, was sehr nützlich ist für diejenigen, die auf die schlanke Linie achten.

5. Sex verhindert die Folgen des Stresses und Depressionen. Wissenschaftler haben herausgefunden, dass Frauen, die oft eine Vielzahl von Depressionen erleben, haben den Geschlechtsverkehr mit ihren Männer mit Kondom. Und Frauen, die immer fröhlich und glücklich sind, haben Sex ohne Kondom. Es gibt eine vernünftige Erklärung – Samenflüssigkeit enthält einen Hormon Prostaglandin.  Er reguliert im weiblichen Körper die Produktion der weiblichen Hormone.

6. Sex stärkt die Zähne. Dies mag seltsam erscheinen, aber es ist wahr. Das männliche Sperma enthält, Calcium, Zink und anderen Nährstoffen. Es wirkt positiv auf die menschlichen Zähne. Deshalb können die Frauen, die sexuell aktiv sind, die Zeit für die Besuche zum Zahnarzt sparen.

5 Stereotypen über Sex

In unserem, XXI Jahrhundert, gibt es eine Reihe von Stereotypen über dem sexuellen Gebiet unseres Lebens. Betrachten wir die bestehenden Stereotypen und versuchen sie zu widerlegen oder zu bestätigen.

1. Mit zunehmendem Alter alles bleibt gleich , und man kann Sex noch eine lange Zeit haben.

Wissenschaftler aus Großbritannien und den USA haben eine Studie über die Qualität der Geschlechtsumwandlung mit dem Alter bei Männern durchgeführt, und kamen zum Schluss, dass das Sexualleben von Männern sich mit dem Alter aktiviert. An der Studie nahmen 2000 Männer teil, 77% von ihnen gaben an, dass ihr Sexualleben in vollem Gange war, wenn sie zwischen 40 und 50 Jahren waren.

82% dieser Altersgruppe stellte fest, dass in diesem Alter Sex wichtig für sie als nie zuvor in ihrem Leben ist.

2. Es gibt keine Kalorien im Sex. Darüber hinaus hilft Sex Kalorien zu verbrennen!

Die Forschung von britischen Wissenschaftlern hat gezeigt, dass in 20 Minuten der sexuellen Intimität Person 200 Kalorien verliert. Zehn-Minuten-Striptease vor dem Sex – noch 70 Kalorien weg. Das so genannte Vorspiel wird Ihnen helfen zumindest 100 Kalorien zu verlieren. Diese Aktivität dauert nicht sehr lang, aber physischer Resultat  steht in einer Reihe mit einem Fasttag oder einem vollständigen Fitnesstraining!

Die Tatsache, dass Sex die Art von körperlicher Aktivität, und manchmal sehr anstrengende Aktivität, traditionell zum Schweigen gebracht wird. Unterdessen während des Geschlechtsverkehrs  arbeiten praktisch alle Organe und Systeme des Körpers (Muskeln, Blutgefäße, Bänder, Herz), und daher ist dies der richtige Weg, um ihre Gesundheit zu verbessern und angesammelte im Körper Kalorien zu verbringen.

Sex ist die energieintensive Komponente der Liebe. Befreien Sie sich von 200 Kalorien in 20 Minuten und fügen Sie noch 36 Kalorien in 15 Sekunden des Orgasmus!

3. Man kann nicht Sex während der Schwangerschaft haben.

Schwangerschaft ist kein Grund für die Verweigerung Sex zu haben. Im Gegenteil, es ist Zeit für Experimente und kleine Streiche, und es ist auch Zeit der sexuellen Entdeckungen.

Sex während der Schwangerschaft ist besonders wichtig, um die eheliche Beziehung zu stärken. Es gibt eine engere emotionale Berührung zwischen Ehegatten. Schwangerschaft, vor allem die erste, ist ein Test für die Familienbeziehungen.

Eine Frau erlebt während der Schwangerschaft verschiedene Abänderung: Abänderung des Aussehens, der Stimmung, sozialen und sogar körperlichen Aktivität. Nicht alle Männer können leicht diese Änderungen, und in seltenen Fällen sogar sie weigern, diese Änderungen zu akzeptieren. Mann und Frau beginnen sich voneinander zu studieren. In der sexuellen Sphäre ist diese Beziehung sehr überfüllt und es wird klar, wie stark ist die Beziehung. Erregen Sie sich nicht, wenn eine Frau hat Angst vor Sex, weil sie glauben, dass dies das Kind schaden kann. In diesem Fall kann ein Besuch des Frauenarztes helfen, der Arzt sollte zukünftigen Eltern erzählen, dass Sex während der Schwangerschaft Ihrem Baby nicht schadet.

4. Die beste Zeit für Sex ist Nacht.

Wissenschaftler kratzen immer noch am Kopf, wenn es am besten ist, Sex zu haben – am Morgen, Nachmittag, Abend oder in der Nacht? Einige empfehlen einen romantischen Abend, jemanden – eine stürmische Nacht, und einige – einen sonnigen Morgen.

Morgen

Ausgeruhter und energiegelader Körper garantiert Ihnen eine ausgezeichnete Erektion. Sie können nicht solche wunderbare Gelegenheit ein Orgasmus zu erleben, verlieren. Schließlich führt es zu großer Energieversorgung für den ganzen Tag und hilft einem Mann in einem so wichtigen Prozess als Selbstbehauptung. Wenn die sexuelle Spannung entfernt ist und Sie ein Gefühl von Komfort, Erholung, Optimismus haben, dann kann man sicher sagen, dass der frühe sexuelle Spaß hilft, die Produktivität und kreative Impulse zu steigern.

Nachmittag

Tages-Sex ist besonders freundlich und hilfsbereit in Werktagen. Sexuelle Aktivität hilft Ihnen so drastisch das Wohlergehen des Unternehmens zu erhöhen.

Abend

Abend-Sex gibt einen großen Spielraum für die Manifestation der romantischen Impulse. Es bringt viel Freude, nach einem anstrengenden Tag mit seiner Freundin bei einer sanften Musik, ohne Angst, dass Sie sich verspäten, sich zu entspannen. Nach ausgelassenem Sex und starkem Orgasmus können Sie mit Verfügung in die Arme des Schlafes tauchen.

5. Das sexuelle Verlangen inhärente sich in den Genen.

Israelische Wissenschaftler haben ein gemeinsames genetisches Merkmal, das wahrscheinlich manche Menschen sexuell erregbar als andere macht, entdeckt.  Wissenschaftler  haben ein Gen  – Dopamin-Rezeptor D4 (DRD4) – sucht, das teilweise der Reaktion des Gehirns auf Dopamin (eine Chemikalie, die mit der “Genuss-System” im Körper verbinden ist) steuert.
Es ist bekannt, dass dieser Neurotransmitter Sexualverhalten bei Tieren und Menschen kontrollieren kann, und dass die Zirkulation des Dopamins die Notwendigkeit für solche Dinge wie Geschlecht, Arzneimitteln und Lebensmitteln verdeutlicht.

Vielleicht werden das sexuelle Verlangen und das Verhalten der Menschen von einer ganzen Reihe von Genen beeinflusst. Darüber hinaus spielen auch eine große Rolle solche Faktoren wie Standby, Bildung, Erfahrung, etc.

banersex blogsex

  • 91
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
viagra
cialis
viagra_generika
lovegra

Abnehmen mit Genuss, einfach, effektiv und gesund helfen die besten Schlankheitsmittel!

Lida-kaufen

Medizin Verzeichnis! Medizinisches Wörterbuch!

Medizin

Rauchen Aufhören

rauchen aufhören