Wie kann man die Probleme der Männer nach 40 Jahren lösen?

Das Leben eines Mannes unterscheidet sich radikal von Leben der Frau von Geburt an. Schon in jungen Jahren leiden die Jungen häufiger an verschiedene Krankheiten. Die Pubertät tritt auch viel später auf. Nur bis 25-30 Jahre beendet den Prozess des Werdens. Und nach 10-15 Jahre des aktiven Lebens beginnen sehr oft die sexuellen Probleme nach 40 Jahren. Was verursacht diese Probleme und wie kann man dies erklären?

Hormonelle Veränderungen

Fundamentales Hormon im männlichen Körper ist Testosteron. Dieses männliche Sexualhormon ist für entwickelte Muskeln, tiefe Stimme, Haarwuchs auf Gesicht und am Körper verantwortlich. Testosteron bewirkt auch sexuelle und reproduktive Funktion.

Zur gleichen Zeit, das weibliche Sexualhormon Östrogen gibt der Frau viele Probleme, aber es schützt sie vor vielen Krankheiten und unvermeidlichen Alterung. Männer haben nicht genug Östrogen zunächst, so dass sie eher als Frauen zu verschiedenen kardiovaskulären Erkrankungen ausgesetzt.

Männliche Geschlechtshormone sind auch für die Regulierung des Stoffwechsels im Körper, nämlich Protein, Fett und Cholesterin verantwortlich, so dass genau Testosteron die gewünschte Muskelmasse hält und Fett verbrennt.

Gewichtsprobleme

Nach vierzig Jahren wird die Menge an Testosteron in einem Mann reduziert, was oft zu einer Gewichtszunahme führt. Männliche Figur variiert und gerundet. Und wenn Sie zu diesem Prozess sitzende Lebensweise, fettige und stark gewürzte Speisen, ungesunde Ernährung hinzufügen, können Sie verstehen, warum nach 40 Jahren entwickeln sich rasch die männlichen Probleme.

Der Mann, der seit 40 Jahren übergewichtig ist, leiden in der Regel an eine ganze Reihe von gesundheitlichen Problemen: hoher Blutdruck, Prädisposition für Diabetes, koronare Herzkrankheit etc. In solchen Erkrankungen beginnt denTestosteronspiegel sich schneller abzunehmen.

Nach der Reduzierung des Testosteronspiegels im männlichen Körper auf 25%, erhöht sich das Risiko für Tod durch Herz-Kreislauferkrankungen bis zu 40%.

Herzprobleme

Männer nach 40 Jahren sterben oft ohne ersichtlichen Grund. Aber die Männer wollen sehr viel zu tun und arbeiten immer viele Stunden, haben keinen Rest etc. Als Ergebnis tritt die Überspannung der psychischen und physischen Kraft auf und die Person stirbt.
Es gibt ein weiterer Grund des plötzlichen Todes in dieser Altersgruppe. Es besteht in der Tatsache, dass die Männer Probleme mit den Blutgefäßen haben. Im Inneren der Gefäße wächst Bindegewebe – es ist nicht eine Verletzung, aber ein natürlicher Prozess. Blutfluss reduziert sich, und als ein Ergebnis, treten Herzinfarkt und Schlaganfall auf.

Sexuelle Aktivität

Die Männer besprechen sehr oft die Probleme des Mannes nach 40 Jahren, ihre Ursachen, Prävention und Behandlung, aber sehr oft diese Gespräche sind unbegründet.

Das erste Missverständnis:  ein Mann nach 40, der eine verantwortungsvolle Position hat, leidet an die sexuelle Probleme häufiger als andere Männer.

Alles ist genau das Gegenteil: je der Zustand des Mannes hoher ist, desto mehr ist er in sexuellen Begriffen aktiv. Er ist in seinen Fähigkeiten, in seine Zukunft zuversichtlich. In der Regel kümmern diese Leute gut ihre Gesundheit und Ernährung, unterliegen keine schlechte Gewohnheiten. Sexuelle Aktivität dieser Männer gespeichert sich bis ein hohes Alter.

Das zweite Missverständnis: reife Männer wollen neue Eindrücke, so dass sie häufig die Frauen ändern.

Ein Mann  im Erwachsenenalter schätzt meisten Wertstabilität und Beständigkeit. In den jungen Jahren ist die Neuheit wirklich aufregend. Aber die älteren Menschen haben die größere Angst vor dem Unbekannten. Die Beziehung mit neuen Frauen ist immer stressig für ältere Männer. Und wenn einen Mann diese zufälligen Begegnungen im Erwachsenenalter viel hat, beendet diese Beziehung wahrscheinlicher traurig, und dies kann sexuelle Leistung verringern.

Das dritte Missverständnis: hormonelle Medikamente wie Viagra helfen in jeder Situation.
Es gibt wirklich viele Potenzmittel auf dem Markt, sie sind in großem Umfang verbreitet, aber machen Sie den fatalen Fehler nicht und verwenden diese Pillen ohne den Arzt und die notwendigen Untersuchungen nicht. Die Folgen der unkontrollierten Verwendung dieser Potenzmittel können zu den tragischen Ergebnissen führen.

Das vierte Missverständnis: Wechseljahre des Mannes ist die Impotenz.
In der Tat sind dies zwei verschiedene Phänomene, die absolut nicht verwandt sind. Wechseljahre – ist ein schrittweiser und unmerklicher Prozess für die meisten Männer. Es liegt in der Tatsache, dass die sexuelle Funktion gelöscht wird, Wunsch der Intimität mit einer Frau weniger häufig wird. Dieser Zustand kann für eine sehr lange Zeit dauern, und der Mann kann oft bis im extremen Alter Geschlechtsverkehr haben.

Impotenz kann organisch oder situationsabhängig sein. Wenn bei der organischen Impotenz die Männer medizinische Intervention brauchen, kann Treffen mit einer guten, verständnisvollen Frau bei der situationsabhängigen Impotenz helfen. In extremen Fällen können Sie zu einem Therapeuten verweisen.

Das fünfte Missverständnis: Impotenz ist eine Diagnose für ein ganzes Leben.
Ein sehr verbreiteter Irrtum, dass unbegründet ist! Die moderne Medizin ist auf einem Niveau, wenn schlechte Fälle von Impotenz fast nicht existieren. Situationsabhängige Impotenz ist heilbar, auch ohne die Intervention der Ärzte. Die komplexere organische Impotenz, deren Ursachen in nicht ausreichenden Mengen von Hormonen liegen oder deren Ursache ist, dass die Blutgefäße des Penis nicht genug durchblutet sind, kann mit Hilfen des männlichen Artes behandelt wird.

Einige Männer versuchen auch Penis- Prothese  oder Penis Injektionen. Andere verwenden die sogenannten Potenzpillen wie Viagra, Cialis oder Levitra. Sie können in der Potenzmittel kaufen in Apotheke in Österreich.

Ernährung nach 40

Jahr für Jahr wird das aktive Leben eines Mannes reduziert, und es gibt die Notwendigkeit, die Ernährung zu überprüfen, insbesondere, den Verbrauch von Fett, salzige, scharfe und süße Lebensmittel zu reduzieren.

Notwendigen Produkte für Männer nach 40: Vollöl, mageres Fleisch und Fisch, Pastinaken, Petersilie und Dill, Meerrettich, Ginseng-Wurzel.

Die Ernährung sollte ausgeglichen sein werden. Eine positive Wirkung auf den Körper haben Müsli, Marmelade, Suppen und Protein. Essen auch Sauermilchprodukte, aber nicht Milch! Sie sollten so viel wie möglich, frisches Obst und Gemüse essen. Begrenzen Sie die Verwendung der alkoholischen Getränke. Insbesondere gilt dies für Bier.

Erfülltes Leben nach 40

Um Atherosklerose zu vermeiden, muss ein Mann einmal pro Jahr, einen Bluttest für Cholesterin zu tun.

Sie Brauchen Ihren Blutdruck zu überwachen. Sie müssen auch einmal pro Jahr Röntgenstrahlen und EKG zu machen. Überwachen Sie den Blutzuckerspiegel.

Wenn mindestens ein Maß (erhöhtes Cholesterin, Druck, Blutzucker) nicht korrekt ist, konsultieren Sie sofort Ihren Arzt, weil Diabetes Typ 2 die häufigste Krankheit bei Männern nach 40 Jahren ist.

Ein aktiver Lebensstil kann den Alterungsprozess dauerhaft verzögern. Deshalb, wenn ein Mann nicht vergessen, wie das Leben zu genießen, richtige Ernährung haben, jeden Tag eine halbe Stunde körperliche Betätigung haben, steigert sich in seinem Blut ständig Testosteron, und das bedeutet, dass der volle Leben weiter geht.

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

viagra
cialis
viagra_generika
lovegra

Abnehmen mit Genuss, einfach, effektiv und gesund helfen die besten Schlankheitsmittel!

Lida-kaufen

Medizin Verzeichnis! Medizinisches Wörterbuch!

Medizin

Rauchen Aufhören

rauchen aufhören