Budapest – die schönsten Sehenswürdigkeiten

BudapestIn der Nacht ist Budapest eine der Partyhauptstädte Europas, doch auch tagesüber wird es hier nie langweilig. Deswegen möchte ich Dir einen kleinen Überblick über die Highlights von Budapest geben.

Der Burgpalast von Budapest

Hoch über der Donau in Buda thront der Burgpalast, Sitz der ungarischen Herrscher seit dem 13. Jahrhundert. Über die Jahre hinweg wurde er unzählige Male umgebaut, erweitert, belagert und wieder aufgebaut, bis er am Ende des zweiten Weltkrieges fast vollständig zerstört wurde. Nach jahrelangen Restaurierungsarbeiten erstrahlt er heute aber wieder in neuem Glanz und bietet unvergessliche Blicke über die Donau und Pest. Außerdem beherbergt er die Nationalgalerie, das Budapester Historische Museum und die Széchenyi-Nationalbibliothek. Definitiv das Must-See bei jedem Besuch in Budapest.

Fischerbastei in Budapest

Ein kurzer Spaziergang durch das Burgviertel führt zur Fischerbastei, einem der beliebtesten Fotomotive Budapests. Vor der Fischerbastei wacht der allgegenwärtige St. Stephan I, erster König der Ungarn und ihr Bekehrer zum Christentum, in Form einer mächtigen Bronzestatue. Die vielen Bögen und Türme der Bastei selbst erinnern an eine Märchenwelt, und es würde nicht verwundern, die eine oder andere Gestalt aus „Der Herr der Ringe“ durch die mittelalterlich anmutenden Gänge huschen zu sehen. Die Atmosphäre hier hat immer einen leicht verzauberten Charme, egal ob man am Tag die Aussicht über die Donau und ganz Pest genießt, oder ob man abends seinen Blick im Lichtermeer der Stadt verliert.

Heldenplatz

Folgt man der Andrassy Ut, Budapests Prachtstraße, die auf beiden Seiten von herrlichen Villen und Palästen aus Ende des 19. Jahrhunderts gesäumt ist, gelangt man unweigerlich zum Heldenplatz, UNESCO Weltkulturerbe und monumentales Denkmal ungarischer Geschichte. Schon aus der Ferne wird man vom Erzengel Gabriel begrüßt, der auf einer hohen Säule im Zentrum des Platzes thront. Hinter ihm, im Halbkreis angeordnet, befinden sich imposante Statuen der bedeutendsten und prägendsten Herrscher der ungarischen Geschichte.

Széchenyi Bad

Überquert man den Heldenplatz und folgt der Straße weiter, betritt man das Stadtwäldchen, eine der der grünen Lungen Budapests. Hier befindet sich das berühmte Széchenyi Bad, größtes Heilbad Europas, das man auf Grund seiner Architektur auf den ersten Blick auch gut und gerne mit einem Palast verwechseln kann. Bei seinem Bau zu Beginn des 20. Jahrhunderts noch wesentlich kleiner angelegt, besteht es heute aus einem Heilbad, einem Freibad und einer Tagesklinik. Die Becken werden von mineralreichem Wasser aus heißen Quellen gespeist, dem eine vielfältige heilsame Wirkung nachgesagt wird. Tagsüber beliebter Ausflugsort zur Entspannung und Erholung, verwandeln sich im Sommer jedes Wochenende einige Bereiche in eine angesagte Partyarea mit Dancefloors sowohl im Wasser als auch an Land.

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

viagra
cialis
viagra_generika
lovegra

Abnehmen mit Genuss, einfach, effektiv und gesund helfen die besten Schlankheitsmittel!

Lida-kaufen

Medizin Verzeichnis! Medizinisches Wörterbuch!

Medizin

Rauchen Aufhören

rauchen aufhören